KS Willisau

Schnuppertage und Infoabende

Verschiedene Materialien, Schnuppervormittage und Informationsabende für Eltern und Schüler/-innen bieten eine gute Möglichkeit, die Kantonsschule Willisau und ihr Angebot kennenzulernen:

Langzeitgymnasium (Übertritt nach der 6. Primarstufe)

  • Schnuppervormittage am 6., 7. und 14. November 2018 (Anmeldung über die Primarlehrer/-innen), 08.00 Uhr, Aula Trakt b)
  • Informationsabende primär für Eltern am 14. Januar und am 24. Januar 2019, jeweils 19.30 Uhr, Aula Trakt b)
    (Führung durch das Schulhaus ab ca. 20.00 Uhr)
  • Broschüre Langzeitgymnasium KSW

Kurzzeitgymnasium (Übertritt nach der 2. oder 3. Sekundarstufe)

  • Schnuppervormittag für Schüler/-innen am 28. November 2018, 08.00 Uhr, Aula Trakt b)
  • Informationsabend für Eltern und Schüler/-innen am 28. November, 19.30 Uhr, Aula Trakt b)
  • Broschüre Kurzzeitgymnasium KSW

Wirtschaftsmittelschule

  • Schnuppervormittag für Schüler/-innen am 20. November, 08.00 Uhr, Aula
  • Informationsabend für Eltern und Schüler/-innen am 21. November, 19.30 Uhr, Aula
  • Und hier finden Sie weitere Informationen zur WMS Willisau.

Allgemeine Infofilme zum Gymnasium

"Gymnasiale Bildung bringt dich weiter"

"Gymnasiale Bildung fördert deine Talente"

Bild: Johanna Mächler, March-Anzeiger

Sinnvolle Einsätze

Traditionsgemäss leisteten die Schüler/-innen der 4. Klassen während der Herbstwoche einen Sozialeinsatz. Die Klasse 4a verbrachte die Woche im thurgauischen Eschlikon, die 4b in Bürchen in Wallis, die 4c leistete den Einsatz im Tessiner Poschiavo und die W4 im bündnerischen Trin. 

Die Klasse 4d half unter kundiger Leitung mit, den Wanderweg auf die Sattelegg im Kanton Schwyz fertigzustellen, wobei auch ein historischer Karrweg soweit möglich integriert wurde. Zudem sammelten sie an einem Tag auch mehrere Säcke Müll ein, der achtlos weggeworfen oder aber auch bewusst deponiert worden war. Für die Schüler/-innen der 4d wird die Woche in guter Erinnerung bleiben als eine nicht alltägliche Erfahrung - Muskelkater inklusive.

Johanna Mächler vom March-Anzeiger zeichnete in ihrem Bericht vom 4. Oktober ein stimmiges Bild des Einsatzes der 4d.

27.09.18: Schreiben mit Lust und Laune

Willisau/Zürich: Mitten im Bankenviertel Zürichs steht man plötzlich in einem kleinen Park mit zwei sorgfältig renovierten Fachwerkhäusern. Hier befindet sich das Junge Literaturlabor, kurz JuLL, wo interessierte Jugendliche oder ganze Schulklassen Schreibcoaching von Profis erhalten. Und hier arbeitete letzten Dienstag auch als Teil der Herbst-Sonderwoche der Kanti Willisau die Gruppe des Projekts "Schreiben mit Lust und Laune" unter der Anleitung des Schriftstellers Jens Steiner. Verschiedene Schreibimpulse, unter anderem eine Beobachtungsaufgabe am Paradeplatz, animierten die Jugendlichen zu spannenden Texten. Ausführlich beantwortete Jens Steiner auch ihre Fragen zu seinem Schriftstelleralltag. Kurzlesungen mit Mikrofon lösten schliesslich den anerkennenden Applaus der Gruppe aus.

Text: ams/gea Foto: Werner Amstutz

06.09.18: Vielfältige Erlebnisse

Die diesjährigen Schulreisen bescherten Schüler/-innen und Lehrer/-innen vielfältige Erlebnisse. So verbrachten einige Klassen die Nacht am Lagerfeuer, andere pedalten unter kundiger Begleitung im Wasser und wieder andere genossen eine Wanderung im Gebiet der Aareschlucht oder im Eigental. Die Klasse 3a (s. Bild) marschierte von Malters nach Werthenstein und besichtigte das dortige Kloster, bevor sie an einem höchst geheimen und mystischen Ort gemütlich Hamburger über dem offenen Feuer brieten.

Welches Schloss passt? Die Klasse 1b mit Klassenlehrer Thomas Häfeli auf ihrem ersten Schulrundgang. Foto: Markus Egli

20.08.18: Schulstart

Am vergangenen Montag starteten die 27 Klassen der Kanti Willisau gemeinsam das neue Schuljahr. Mit rockigen Tönen wurden die Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Willisau am vergangenen Montag zum neuen Schuljahr empfangen: Die hauseigene Rock-/ Popband interpretierte gekonnt den Bluesklassiker «Sweet Home Chicago». Nach der Begrüssung durch Rektor Victor Kaufmann hielt Mathematik- und Philosophielehrer Adrian Frey in seiner Rede zum neuen Schuljahr ein Plädoyer für eigenständiges Denken: «Bedient euch eures eigenen Verstandes und lasst nicht Smartphone und Internet für euch denken!».

Von den insgesamt 500 Schülerinnen und Schüler an der KSW kamen am Montag vier erste Klassen und je eine erste Klasse des Kurzzeitgymnasiums und der Wirtschaftsmittelschule in den Genuss ihres allerersten Kantitags.

17.08.18: Erziehung durch Beziehung

Im Rahmen der pädagogischen Schwerpunktsetzung beschäftigten sich die Lehrer/-innen in einer schulinternen Weiterbildung kurz vor Schulstart mit dem Thema "Erziehung durch Beziehung". Referent Urs Eisenbart legte dabei dar, welche Auswirkungen gelingende Beziehungen zu den Schüler/-innen auch auf den Lernprozess haben können und wie man diese pflegt.

Im zweiten Teil der Weiterbildung ging es um Social Media. Für einmal tauschten die Schüler/-innen die Rollen mit den Lehrer/-innen, stellten verschiedene Apps vor und beschrieben, wie sie diese im Alltag nutzten. Daraus resultierten viele spannende Gespräche und auch Einsichten zum Thema Smartphone-Nutzung und Social Media.   

05.07.18: Schulschlussfeier an der KSW

Das Schuljahresende an der Kantonsschule Willisau brachte die Pensionierung von mehreren Mitarbeitern, welche die Schule zum Teil über Jahrzehnte hinweg geprägt haben. Sechs langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entliess Rektor Kaufmann (ganz links) in den Ruhestand (v.l.n.r.): Julia Gusterer (Bibliothekarin), Herbert Werder, Kurt Kneubühler, Philippe Doisy, Lana Milos (Querflötenlehrerin) und Tony Erni.

02.07.2018: Geschafft!

Ein Jahr nach ihrem schulischen Abschluss haben die ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Wirtschaftsmittelschule auch das berufliche Qualifikationsverfahren erfolgreich absolviert.

Mit Freude und Stolz haben die 13 Kandidatinnen und Kandidaten am vergangenen Montag das eidgenössische Fähigkeitszeugnis und den Berufsmaturaausweis in Empfang genommen.

Eltern, Geschwister, Berufsbildnerinnen und Berufsbildner, ehemalige Lehrpersonen sowie die Schulleitung der Kantonsschule und der Wirtschaftsmittelschule feierten dieses Ereignis gemeinsam mit den frisch gebackenen Kauffrauen und Kaufmännern.

22.06.18: Eine Feier – 112 strahlende Gesichter

Feststimmung, Erleichterung, Stolz. Die Maturafeier vom Freitagabend bot alle Stimmungslagen. Eines aber stand im Vordergrund, die grosse Freude über das erreichte Zwischenziel.

Vollständiger Bericht Willisauer Bote